Top7


Die beliebten Wintersportarten - Skifahren und Snowboarden - stehen auf Melchsee-Frutt im Mittelpunkt. 14 moderne Transportanlagen erschliessen 32 km pures Pistenvergnügen.

Mehr Informationen


Im grössten Funpark der Zentralschweiz blühen Freestyler auf, denn da stehen Big Air, Kicker, Rails und Boxen. Vom Anfänger bis zum Profi - der fruttpark.ch lässt keine Wünsche offen.

Mehr Informationen


Erstes Skivergnügen im kostenlos benutzbaren Fruttli-Land für unsere kleinen Gäste. Mit dem Zauberteppich geht es ab auf den Hügel. Ein Ski-Karussell hilft bei den ersten Rutschern.

Mehr Informationen


Der 8 km lange Schlittelweg mit knapp 1000 Meter Höhendifferenz ist der längste Schlittelweg der Zentralschweiz. Tagsüber ein Abenteuer mit Sonne im Gesicht. Bei Vollmond ein riesen Erlebnis.

Mehr Informationen


Viele Wege führen ins Winterparadies. Winter-wanderwege und Schneeschuh-Touren über das Hochplateau sind ein Erlebnis für die ganze Familie und begeistern mit einmaligen Alpenpanorama.

Mehr Informationen


Eisfischen - das besondere Wintererlebnis. Es werden Löcher in die Eisschicht gebohrt und mit Geduld und etwas Geschick können kapitale Forellen und Saiblinge aus der Tiefe gezogen werden.

Mehr Informationen


Von Melchsee-Frutt führen Sie 15km Langlaufloipen (klassisch und skating) durch eine imposante und offene Landschaft bis nach Tannalp. Geniessen Sie ruhige Momente in einer schöner Athmosphäre. 

Mehr Informationen

Wochen-Tipp

Ganz schön was los!


Von kleinen, feinen bis zu grossen, vielseitigen Veranstaltungen bietet Melchsee-Frutt auch neben der Piste gute Unterhaltung.

Unsere Top-Events auf einen Blick...

Veranstaltungen

Mini Beiz dini Beiz in Obwalden

30.03.2015 - 02.04.2015

Vom Sternerestaurant bis zum einfachen Dorfrestaurant, von der traditionellen bis zur innovativen Küche, die Bandbreite der möglichen Restau...

Führung durch Frauenkloster Sarnen

01.04.2015

Am 18. Februar 2015 blickt die Gemeinschaft der Benediktinerinnen-Abtei St. Andreas unter dem Motto „Dankä Obwaldä“ auf 400 Jahre in Sarnen ...