AUSLASTUNG SKIGEBIET & COVID-19

KAPAZITÄTSBESCHRÄNKUNG

Die Kantonsregierung hat eine Kapazitätsbeschränkung auferlegt. Es sind täglich 5500 Personen im Skigebiet Melchsee-Frutt zugelassen. Gäste, welche nicht ins Skigebiet, sondern ins Dorf müssen, sind von der Kontigentierung nicht betroffen.

 

 

 

INFORMATIONEN COVID-19

AKTUELLER STAND CORONA, 09.01.21

Das Ski- und Schlittelgebiet auf Melchsee-Frutt ist täglich offen. Die Restaurants bleiben weiterhin geschlossen und dürfen nur Take-Away anbieten.

GEMEINSAM GESUND DURCH DIE WINTERSAISON

Damit wir alle die Saison bis April 2021 gemeinsam geniessen können, möchten wir Sie hier laufend über die aktuellen Massnahmen im Skigebiet bezüglich Covid-19 informieren. Dank Mund-Nasen-Bedeckung muss auch auf (fast) nichts verzichtet werden:

  • Bei allen Transportanlagen (Gondelbahn Stöckalp – Melchsee-Frutt, Pendelbahn Bonistock, Schlepp- und Sessellifte) in den Warte- und Anstehzonen, bei der Beförderung sowie in allen geschlossenen Räumen der Bergbahnen gilt die Tragepflicht eines Mund-Nasen-Schutzes für Personen ab 12 Jahre.
  • Halten Sie beim Anstehen 1.5 m Abstand zu den Personen vor / hinter Ihnen.
  • Für die Beförderung in geschlossenen Fahrzeugen ist die Anzahl Gäste auf 2/3 der Kapazität begrenzt.
  • Bitte übernehmen Sie Eigenverantwortung und schützen Sie die Gesundheit Ihrer Mitmenschen. Installieren und aktivieren Sie die App Mindful Check-in und helfen Sie dadurch, das «contact tracing» zu optimieren. Respektieren Sie unsere Gesundheits- und Hygiene Vorgaben und geniessen Sie Ihre Wintersporttage auf Melchsee-Frutt.

Bitte Beachten Sie unser Personenleitsystem bei der Talstation Stöckalp:
Personenleitsystem Talstation Stöckalp

BERGBAHNTICKETS KAUFEN
Die Tickets können vor Ort an den Kassen der Talstation Stöckalp gekauft werden. Es stehen genügend Kassen zur Verfügung, um Menschenansammlungen zu vermeiden. Es ist keine Reservation möglich!

TRANSPORTANLAGEN
Bei allen Transportanlagen (Gondelbahn Stöckalp–Melchsee-Frutt, Pendelbahn Bonistock, Schlepp- und Sessellifte) gilt in den Warte- und Anstehzonen sowie bei der Beförderung eine generelle Maskenpflicht (dem öffentlichen Verkehr gleichgesetzt). Dies gilt in allen Innen- und Aussenbereichen.

Für die Beförderung in geschlossenen Fahrzeugen ist die Anzahl Gäste auf 2/3 der Kapazität begrenzt. In der Gondelbahn Stöckalp – Melchsee-Frutt werden maximal 10 Personen, in der Pendelbahn Distelboden – Bonistock maximal 40 Personen transportiert.

Konforme Mund-Nasen-Masken mit Filter für den Wintersport sind ab Saisonstart an der Talstation Stöckalp und in den Gästebüros Kerns sowie Melchsee-Frutt erhältlich.

Bei den Anstehzonen der Beschäftigungsanlagen sind die Abstände von 1.5 m einzuhalten. Den seitlichen Abstand werden die Sportbahnen Melchsee-Frutt, wo immer möglich, durch kanalisierende Massnahmen sicherstellen.

Oberflächen im öffentlichen Bereich werden von den Mitarbeitenden der Sportbahnen Melchsee-Frutt regelmässig gereinigt und desinfiziert.

Anweisungen des Personals oder Lautsprecherdurchsagen sind zu befolgen.

NUTZUNG INFRASTRUKTUR
In Warte- und Anstehzonen vor den Stationen, innerhalb und ausserhalb von Gebäuden (Berg- und Talstation, Parkhaus) sowie bei stark frequentierten Orten, wie beispielsweise bei den Parkplätzen, besteht Maskenpflicht.

Konforme Mund-Nasen-Masken mit Filter für den Wintersport sind ab Saisonstart an der Talstation Stöckalp und in den Gästebüros Kerns sowie Melchsee-Frutt erhältlich.

Die Nutzung der Pisten / Lopien / Wanderwege und Schneeschuhtrails dürfte uneingeschränkt möglich sein, wobei auch hier die Eigenverantwortung und die Berücksichtigung der Schutzmassnahmen des Bundes gelten.

GASTRONOMIE

Ab 25. Dezember 2020 bleiben die Gastronomiebetriebe aufgrund behördlichen Massnahmen bis auf Weiteres geschlossen. Folgende Betriebe bieten ab 25. Dezember 2020 ein Take-Away Angebot an:

Bitte informieren Sie sich direkt bei dem jeweiligen Restaurant über das detaillierte Take-Away Angebot.

Contact Tracing
Bitte laden Sie die App Mindful Check-in herunter und registrieren Sie sich. Checken Sie sich beim Besuch auf Melchsee-Frutt ein und am Ende wieder aus.

Verhalten in der Gastronomie
In sämtlichen Innenräumen – so auch in Gastronomiebetrieben – muss eine Maske getragen werden. Am Sitzplatz kann die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden.

 

HOTELLERIE
Es gelten die Schutzkonzepte von HotellerieSuisse, die von den einzelnen Betrieben umgesetzt werden.

Verhalten in der Hotellerie
In allen Innenräumen – so auch in Hotels – muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Weitere Informationen wie AGBs und Schutzkonzepte erhalten Sie direkt bei dem jeweiligen Hotel bzw. Beherbergungsbetrieb.

SKISCHULE
Es gilt das Schutzkonzept der Skischule Melchsee-Frutt.

SYMPTOME
Bei Verdacht und /oder Symptomen einer Ansteckung mit COVID-19 bitten wir Sie zu Hause zu bleiben. Beim Passieren der Drehkreuze und mit dem Eintritt ins Skigebiet bestätigen Sie, dass Sie keine Covid-19-Symptome (Fieber, Husten, Halsschmerzen,Kurzatmigkeiten, Brustschmerzen, Verlust des Geruchs- und/oder Geschmacksinns) aufweisen.

Weitere Informationen sowie ein Coronavirus-Check sind auf der Website des Bundesamtes für Gesundheit zu finden.

PANDEMIEVERSICHERUNG
Für die Wintersaison 2020/21 bieten die Sportbahnen Melchsee-Frutt den Gästen beim Kauf einer Saison- oder Jahreskarte eine Pandemieversicherung kostenlos an.

Die Pandemieversicherung der Sportbahnen Melchsee-Frutt gilt für Saison- und Jahreskarten, im Voraus gekaufte Mehrtageskarten und Tageskarten – sofern die Schliessung nicht bekannt war – exklusiv für die Saison 2020/21.

Die Gutschrift wird in Form einer Verrechnung beim Kauf des nächsten Saison- oder Jahresabonnements (2021/22) angerechnet. Bei Mehrtageskarten/Tageskarten erfolgt eine Wertgutschrift.

Massgeblich für die Rückerstattung sind die Tage, welche nicht genutzt werden konnten, gemessen an der Anzahl der geplanten Betriebstage.

Anrecht auf eine anteilsmässige Gutschrift besteht ausschliesslich bei einer behördlichen Anordnung der Schliessung des gesamten Gebietes aufgrund der Pandemie/Epidemie-Verordnungen des Bundes oder Kantons.

Die Abrechnung erfolgt auf Antrag der Gäste nach dem Saisonende bzw. nach dem Ablaufdatum der Jahreskarte. Dazu muss die jeweilige Karte retourniert werden. Die Sportbahnen Melchsee-Frutt ziehen bei der Rückerstattung eine Bearbeitungsgebühr von CHF 100.00 (bei Kinder CHF 50.00) ab.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unseren AGB’s.