Kräuterwanderung in die Alpenflora auf Melchsee-Frutt (Obwalden)

17.07.2021

Event thumbnail

Wir starten bei der Bergstation in Melchsee-Frutt (1923 m ü. M.) und geniessen nach einem blumenreichen Aufstieg zum Bonistock (2168 m ü. M.) ein tolles Panorama auf die Berge der Berner und Obwaldner Alpen. Nach einem Kaffee- und WC-Halt im Bergrestaurant gehts weiter mit einer spektakulären Höhenwanderung, wobei der Weg aber sicher und nicht exponiert ist. Über Schnuer kehren wir zum Ausgangspunkt zurück. Auf unserem Weg durchqueren wir unterschiedliche Lebensräume und sowohl kalkreiche wie auch sauere Böden. So können wir eine grosse Vielfalt an Heilpflanzen, Wildkräutern, Alpenblumen und wilde Orchideen kennenlernen.

Und natürlich erfahren Sie auf dieser Kräuterwanderung in der Zentralschweiz viel Interessantes über die Heilwirkungen und Erkennungsmerkmale der Heilpflanzen und über ihre geschichtliche Bedeutung im Volks- und Aberglauben.

Geologisch liegt die Melchsee-Frutt in einem 15 km² grossen Karstgebiet und Teile dieser faszinierenden Karstlandschaft werden wir sehen können. Eindrückliche Bilder vom Tannenstockkarst auf Melchsee-Frutt und aus anderen Regionen des Kantons Obwalden können Sie hier anschauen.