Hochstollen‐Rundtour

Melchsee-Frutt – Balmeregghorn – Planplatten – Hääggen – Hochstollen – Abgschütz – Melchsee-Frutt


 

Mit guter Kondition und Bergtauglichkeit wird die Hochstollen-Rundtour ein einmaliges Bergerlebnis. Grösstenteils verläuft die Wanderung auf sehr gutem Bergweg, einige Abschnitte erfordern jedoch etwas mehr Kraft. Eine atemberaubende Aussicht auf dem Hochstollen entschädigt Sie für jede Schweissperle.

Routenbeschreibung

Ab dem Dörfli wandern Sie entlang dem Melchsee zur Talstation des Skilifts Balmeregg. Von hier geht es bergauf zum Balmeregghorn. Geniessen Sie den herrlichen Rundblick und mit etwas Glück sehen Sie Murmeltiere, Gämse oder Steinböcke. Ab dem Balmeregghorn verläuft der Weg beinahe horizontal via Planplatte–Hääggen bis zu Hohsträss. Jetzt geht es bergauf zum Einschnitt Wit-Ris und weiter den steilen Bergweg hoch zum Hochstollen. Eine atemberaubende Aussicht entschädigt Sie für jede Schweissperle auf Ihrer Stirn. Wie sagte eins Jean Jaques Rousseau: „Auf hohen Bergen, wo die Luft rein ist atmet man leichter und fühlt sich körperlich und geistig freier!“

Beschwingt nehmen Sie den Abstieg über das Abgschütz zum Blausee in Angriff und wandern gemütlich zurück zum Frutt-Dorf.

Wanderkarte
Nr. 411 Höhenwanderung 1:25‘000

Tipp
In umgekehrter Richtung erwartet Sie auf dem Hochstollen ein unvergesslicher Sonnenaufgang!