Skitourengehen auf Pisten

Skitourengehen boomt. Immer mehr Skitourengänger benutzen auch Skipisten, sowohl tagsüber als auch nachts. Dies aus Freude an der Bewegung in der winterlichen Natur, immer öfters aber auch als Training. Dabei gilt Folgendes zu beachten:

Skitourengehen während den Betriebszeiten:

  • Aufstieg nur am Pistenrand
  • Aufstieg nur hintereinander, nicht nebeneinander
  • Keine Querungen an unübersichtlichen Stellen
  • Besondere Vorsicht bei Kuppen, in Engpässen, Steilhängen und bei Vereisung
  • Den Skibetrieb respektieren, dieser hat Vorrang.

Skitourengehen ausserhalb der Betriebszeiten:

  • Am Abend sind die Pisten gesperrt und es ist nicht erlaubt die Pisten zu benützen.
  • Die Pisten sind von keinen Gefahren wie Lawinensprengungen oder Pistenmaschinen mit Seilwinden gesichert.
  • Ausserhalb der Betriebszeiten herrscht somit auf Pisten Lebensgefahr.

Weitere Infos:

Abendskitour mit Transa & Höhenfieber

Jeweils am Donnerstag führt Transa und Höhenfieber geführte Abendskitouren auf Melchsee-Frutt durch. Die Teilnahme an den Abendskitouren ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Infos & Anmeldung: www.transa.ch