Tannensee

Östlich des Melchsees liegt der Tannensee. Dieser wurde in den 50er Jahren durch einen Staudamm ausgebaut, damit die herabfliessenden Bäche aufgestaut werden können. Der Tannensee wird wie der Melchsee vom Elektrizitätswerk Obwalden (EWO) zur Stromproduktion genutzt, weshalb sein Wasserspiegel je nach Strombedarf Schwankungen unterworfen ist. Vom Fruttli-Zug oder den umliegenden Wanderwegen kann man die malerische Kulisse bestaunen. In den frühen Morgenstunden begrüssen zahlreiche Murmeltiere die Gäste.

Fischen im Tannensee

Nebst dem Melchsee ist auch der Tannensee bei den Fischern sehr beliebt. In diesen wunderschönen Bergsee werden sechs verschiedene Arten von Forellen und Saiblingen eingesetzt.

Mehr Informationen zur Fischerei
Seestand Melchsee-Frutt

Feuerstellen um den Tannensee

Beim Tannendamm und am östlichen Seeufer befinden sich grosszügige Feuerstellen. Trockenes Holz und Grillrost sind vorhanden. Ein urchiges Erlebnis für die ganze Familie.

Mehr Informationen zu den Feuerstellen

Fruttli-Zug

Der Fruttli-Zug verkehrt zwischen Melchsee-Frutt und Tannalp. Am Tannensee befinden sich zwei Haltestellen: Tannendamm und Tannensee.

Mehr Informationen zum Fruttli-Zug

Wandern

Für Wanderfreunde stehen zahlreiche Wander- und Spazierwäge rund um den See zur Verfügung. Auch mit Kinderwagen ist ein Spaziergang um den Tannensee möglich.

Weitere Wandertipps